Fragen und Antworten zum Buch "Das Umdenken - Dein Denken beeinflusst Dein Leben"

 

Inhalt:

- Was ist neu an dem Buch "Das Umdenken"?

- Für wen ist das Buch "Das Umdenken" geeignet?

 

Was ist "neu" an dem Umdenken? Es gibt doch einige Bücher dieser Art.

Gibt es etwas an den Aspekten des positiven Denkens auszusetzen? Auf den ersten Blick nicht, oder? Positiv und optimistisch gestimmt zu sein, ist an sich ja eine gute Sache. Doch was passiert in uns, wenn uns belastende Ereignisse wieder aus dem Konzept bringen? Es ist ermüdend, zu versuchen, positiv zu denken, um dann in gewissen Momenten wieder in ein Loch der Trauer, der Wut, der Überforderung oder der Resignation zu fallen. Und eben da setzt das Umdenken an.

Das Umdenken richtet sich an eben diese Menschen, die die Dinge des Lebens unbekümmert und gelassen erleben möchten und das nicht nur in Momenten, in denen nichts Belastendes passiert. Es richtet sich an Menschen, die es leid sind positiv zu denken, um schließlich immer wieder eine Achterbahn der Gefühle zu erleben. Das Umdenken schlägt die Brücke zu vielen Themen, die uns heute belasten.

Das Umdenken stellt die Verbindung zu unseren bisherigen Erfahrungen her und den Einstellungen, die sich daraus ergaben und verbindet diese mit unseren Gedanken.

Dabei wird der Begriff der Gedanken auf eine Art und Weise nahe gelegt, die einem die Erkenntnis darüber gibt, wie sehr sie unser Leben beeinflussen. Auf eine lebensnahe, pragmatische und leicht verdauliche Weise. Es beginnt mit dem eigenen Leben und den Fragen, die wir uns manchmal selbst stellen. Der Anfang ist entsprechend von der Selbsterkenntnis geprägt. Ist dieser erste Grundstein an Bewusstsein geschaffen, werden diese Erkenntnisse mit den Gedanken in Verbindung gebracht, um nach und nach die Lebenseinstellung nach dem Umdenken kennenzulernen.

Das Besondere an dem Umdenken ist die Art und Weise wie alles bisher bekannte in einen Zusammenhang gebracht wird. Das Einzigartige an dem Umdenken ist die Art und Weise, wie man in dem Buch dazu motiviert wird, dass alles möglich ist, doch im nächsten Moment wieder abgebremst wird. Es geht kritisch mit bestimmten, dir bisher bekannten Ansätzen um, doch redet nichts daran wirklich schlecht. Es macht dir bewusst, dass einige Denksansätze nicht funktionieren, weil dein Denken und deine Einstellungen es manchmal einfach nicht zulassen. Es ist wirklich, wirklich spannend sich damit zu befassen. Glaub mir das.

Das Umdenken zeigt dir den Weg einer Lebenseinstellung, bereitet dich aber auch auf künftige Misserfolge und Rückschläge vor und zeigt dir, wie du fortan damit umzugehen hast. Dafür ist eine Basis an Wissen notwendig und die Erkenntnis über die Zusammenhänge des eigenen Lebens und des Denkens.

 

Für wen eignet sich das Umdenken?

Kurz und knapp: Das Umdenken eignet sich für jeden.

Eine schöne Pauschalaussage, oder? Doch im Grunde stimmt es, denn wir alle haben mehr oder minder täglich mit ähnlichen Themen zu kämpfen. Ich rede hier nicht in erster Linie von Geldsorgen, Selbstbewusstseinsschwierigkeiten oder jeglichen anderen Themen, die uns belasten. Nein, ich rede von Sorgen und belastenden Gedanken jeglicher Art und unseren Umgang mit unseren Problemen. Insbesondere was den Umgang mit unseren Problemen angeht, ähneln wir uns alle doch schon sehr.

Das Umdenken ist kein klassisches Esoterik-Buch, doch bedient es sich in leicht verdaulicher Form der Spiritualität und Esoterik, um dir die Vorzüge dieser Denkansätze lebensnah, anhand von pragmatischen Situationen, näher zu bringen. Das Umdenken ist ein Buch, das deine Erkenntnis fordert und fördert. Das ist das, was das Umdenken zu einem ganz anderen Buch macht und zu einem wirklichen Helfer. Das Umdenken ist nah an der Realität. So nah, dass sich der Leser zwangsläufig mit sich und seinen Gedanken beschäftigen wird.

Niemand sollte sich dafür schämen, dass er in einem solchen Buch liest. Es ist also auch keine Nasenbrille vonnöten, um in der Buchhandlung unerkannt nach "Das Umdenken - Dein Denken beeinflusst Dein Leben" zu fragen. Das Umdenken spricht nicht nur verletzte oder verzweifelte Seelen unter uns an, die Wege aus der scheinbaren Ausweglosigkeit suchen. Es spricht alle Menschen an, die gerne mehr über sich selbst in Erfahrung bringen wollen.

Mit welchem Mehrwert, könnte man sich jetzt fragen? Der Mehrwert liegt in der Erkenntnis, dass das Leben eines jeden Einzelnen leichter sein könnte, wenn man bestimmte Dinge anders betrachten würde. In Summe machen genau solche Einstellungen die Welt, sowie die Menschen und die Natur um sie herum, lebenswerter.